08. Aug 2015

Das neue Semester steht vor der Tür. Tipps zum Schulanfang.

08.08.2015 – Das neue Semester steht bevor. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, damit der Start auch sicher gelingt. Viel Spass beim Ausprobieren.

Die wohlverdienten und hoffentlich wunderschönen Ferien neigen sich dem Ende. Fertig dolce far niente, zurück in den Alltag. Die Schule ruft, und nun kann man entweder seine Ohren verschliessen oder laut zurückschreien.

Wir schreien zurück!

Wenn der Montag nach 2 Tagen Pause gewisse Startschwierigkeiten mit sich bringt, so sind diese nach 5 Wochen noch einmal erheblich grösser. Wen wundert das auch. Während am Morgen ein guter Orangensaft schon mal seinen Beitrag dazu leistet nach einigen Stunden Schlaf in die Gänge zu kommen, so wird das wohl nach 5 Wochen Ferien nicht ganz ausreichen. Was ist also der ultimative Orangensaft um voller Energie und Frische wieder ins neue Schulsemester zu starten? Wir wissen es nicht, aber wir haben hier einige Früchte zusammengestellt, die im richtigen Mischverhältnis einen ziemlich guten Semesterstartsaft hergeben.

Viel Spass beim Mixen!

  • Bereits in der letzten Woche der Sommerferien ein bisschen früher aufstehen. Der schlimmste Feind des Montags und der Ferien ist der veränderte Rhythmus. Wenn man diesen nicht erst am ersten Schultag wieder auf Alltag umschalten muss, fällt der Start zum Schulanfang schon viel leichter.
  • Bereite, was du für den ersten Tag brauchst z.B. Schulmaterial genug früh vor. Wenn du merkst, dass dir noch etwas fehlt, kannst du das noch organisieren, und du musst dann sicher nicht am Sonntagabend daran denken, was du möglicherweise vergessen hast. Geschweige denn am Montagmorgen.
  • Neues Schulhaus? Gerade wenn es weiter weg ist, und du da noch nie warst, lohnt es sich den Weg mal abzufahren. Gerade falls du mit dem Fahrrad dorthin fährst, weißt du nachher wo du aufpassen musst, und wie lange du brauchst.
  • Du hast jetzt 5 Wochen nicht lernen müssen. Wahrscheinlich wird deine Lernumgebung auch dementsprechend aussehen. Bring sie auf Vordermann. Vielleicht findest du ein Motivationsbild, was dir gefällt, oder eine Zimmerpflanze, die dich beruhigt.
  • plenus venter non student libenter“ – „voller Bauch studiert nicht gern“. Genauso verhält es sich aber auch umgekehrt. Wenn du am morgen nichts gegessen hast fehlt dir wertvolle Energie für den Tag. Frühstück ist die eigentlich wichtigste Mahlzeit des Tages. Am Montag nach den langen Sommerferien dein Lieblingsfrühstück macht gleich mehr Freude auf den anbrechenden Tag.
  • Lieblingsshirt? Lieblingsjeans? Warum den ersten Schultag nach den Ferien nicht so starten. Der Schulanfang beginnt schon ganz anders wenn du dich wohl fühlst!
  • Das Wichtigste überhaupt: Geniesse die letzten paar Tage der Sommerferien!

Zürcher Nachhilfe wünscht euch allen einen gelungenen Start ins neue Schuljahr!