Yves Bouquet

Meine Motivation

2014 habe ich Zürcher Nachhilfe gegründet und in den folgenden Jahren zu einem zeitgemässen Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche entwickelt, das Mut und Freude macht. Mit der sorgfältigen Selektion der Lehrpersonen, einer transparenten Kommunikation und ihrem einzigartigen Programm bietet die Zürcher Nachhilfe Raum für echten Fortschritt und Inspiration. Es war mir immer wichtig, eine Umgebung zu schaffen, die Persönlichkeiten fördert und dies gelang in zahlreichen Fällen in der Schüler- wie auch in der Lehrerschaft. So haben wir vielen Talenten über die Jahre gemeinsam die Möglichkeit geboten, sich zu entfalten und auch das eine oder andere verborgene Talent entdeckt. Wachstum und Entwicklung bei Menschen zu beobachten übt eine tiefe Faszination auf mich aus und ist für mich zu Beginn meiner Arbeit wie auch heute die schönste Freude.

 

Meine Aufgabe

Nach fünf Jahren intensiver Arbeit bei der Zürcher Nachhilfe haben nun Lara Witzke als Schulleiterin und Aline Schneider als stellvertretende Schulleiterin die Verantwortung übernommen. Mit meinem Wissen und der Erfahrung stehe ich ihnen beratend zur Seite und widme mich in der nun verfügbaren Zeit meinem neuen Projekt wisy. Bei diesem Projekt geht es um die digitale Abbildung eines individuellen Lernprozesses, um mit der Hilfe von neuen Technologien das Lernen für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler erfolgreicher zu gestalten. Bei Zürcher Nachhilfe schenken wir den individuellen Lernprozessen bereits heute grosse Aufmerksamkeit und der anstehende Einsatz von wisy bringt diese noch klarer zum Ausdruck.